Der Veranstalter hat eine ausreichende Zahl von Parkplätzen zur Verfügung zu stellen. Auf die Parkmöglichkeiten sind die Besucher durch Ordner und entsprechende Beschilderung hinzuweisen.


Sollten Parkflächen voll belegt sein, ist dies den Besuchern frühzeitig anzuzeigen. Die Zuweisung der Parkplätze an die Besucher und Regelung der Zu- und Abfahrt zur Veranstaltung muss durch eine ausreichende Zahl von geeignetem Personal erfolgen. Die Beauftragung und den Einsatz dieser Personen übernimmt der Veranstalter.


Der Veranstalter hat den Veranstaltungsbereich festzulegen und zu kennzeichnen. Es müssen entsprechende Vorkehrungen getroffen werden, dass von den Besuchern keine alkoholischen Getränke in den Veranstaltungsbereich mitgeführt werden.

 

Ausweitung des Hausrechts auf dem Parkplatzbereich:
Alkoholkonsum am Parkplatz sowie am Veranstaltungsplatz


Nutzen Sie als Veranstalter das Hausrecht auf dem Parkplatz mit ausreichend Ordnungspersonal, weisen Sie schon dort auf das Verbot von extremen Alkoholkonsum hin und unterbinden Sie als Hausherr den Alkoholkonsum am Parkplatz sowie auf dem Veranstaltungsplatz das sog. „Warmtrinken“.


Der Eintritt zur Veranstaltung ist erkennbar betrunkenen Besuchern schon vorab zu untersagen!

Kontakt

Landratsamt Ostallgäu
Staßenverkehrsbehörde 

Tel.: 08342 911-217
Fax: 08342 911-553
 
E-Mail schreiben